Zentrum des Menschen
Gemeinnützige soziale Einrichtung
a
a

Dialog zwischen den Kulturen und Religionen


(Szenen von der ersten ökumenischen Weltkonferenz)

 

Das Zentrum des Menschen nimmt an Vorträgen teil und organisiert solche, die das Ziel haben, die Bruderschaft unter allen Menschen zu festigen, um auf diese Weise das Sektierertum, den Fanatismus und die Konflikte zwischen den verschiedenen Religionen allmählich zu beseitigen. Außerdem übersetzt und verbreitet es Veröffentlichungen von hohem ökumenischem Charakter.  Durch das vergleichende Studium der großen Religionen und Philosophien  und insbesondere ihrer ursprünglichen Prinzipien wird die einzigartige Einheit der Botschaft wieder entdeckt, die der Schöpfer den Menschen durch seine Abgesandten von Zeit zu Zeit gesandt hat. Universelle Liebe, Dienst am Menschen, ein rechtschaffenes Leben und die Suche nach Vervollkommnung ist die Botschaft, die die großen Meister der Menschheit den Menschen überbrachten. Deshalb bedeutet der Dialog oder die Ökumene in ihrer weitesten Auslegung die Bruderschaft aller aufrichtigen Wahrheitssucher unter der Göttlichen Vaterschaft.

 

 

Ein Vater der modernen Ökumene ist Meister Sant Kirpal Singh, der der Weltbruderschaft der Religionen für viele Jahre vorstand. Der inzwischen unaufhaltsame Dialog zwischen den verschiedenen Religionen und Philosophien der Welt  bietet allen Völkern unendliche Möglichkeiten der moralischen und spirituellen Verbesserung, ohne dass es notwendig wäre, auf die eigenen, durch Geburt überlieferte Traditionen zu verzichten,  sondern dieser bestätigt und erleuchtet sie sogar mit dem universellen Licht. Das Zentrum des Menschen setzt sich für den Dienst an der Menschheit ein, damit sie sich umformt und dahin gelangt,  die Schranken des Unverständnisses zwischen den Menschen der verschiedenen Kulturen, Rassen und Religionen zu beseitigen und aus dem Menschen einen wirklichen Weltbürger zu machen, im Dienst für den einzigen Gott aller Völker.

 

a Dienst am Menschen
a
Dienst an der Erde
a
Dialog zwischen den Kulturen und Religionen
a
Innere spirituelle Wiedergeburt